Der Verein

Gründung

Gründung

Der Verein gründete sich im November 2007 aus der ursprünglichen "Interessengemeinschaft Anlieger Natursteinwerke" aus rechtlichen Gründen.

Ziele und Zweck

Ziele und Zweck

Zweck des Vereins ist der Umwelt- und Landschaftsschutz in der Region Bröthen, Laubusch und Schwarzkollm. Dazu gehört die Erhaltung der zum Teil einzigartigen Pflanzen und Tierwelt, insbesondere der in der Region liegenden Feuchtbiotope und der Schutz der Umwelt vor schädlichen Einflüssen (wie z. Bsp.: Lärm, Staub und Erschütterung).

Weiterhin setzt sich der Verein für die Erhaltung und Verbesserung der Wohnqualität der Anlieger der Natursteinwerke ein. Hier geht es um die Belastung der Anlieger durch Emissionen der Steinwerke. Zudem soll erreicht werden, das das Wohngebiet Koselbruch als reines Wohngebiet in den Flächennutzungsplan der Stadt Hoyerswerda aufgenommen wird..

Wichtiger Hinweis!

Die Interessengemeinschaft Anlieger Natursteinwerke e.V. weist ausdrücklich auf das gesetzliche Verbot hin, in die Wohnung, die Geschäftsräume oder befriedetes Besitztum eines anderen wiederechtlich einzudringen (Hausfriedensbruch, §123 StGB). Die IG distanziert sich von derartigen oder anderen strafrechtlich relevanten Handlungen Einzelner und fordert alle Mitglieder ausdrücklich auf, die Natursteinwerke Schwarzkollm nicht widerechtlich zu betreten.

Unterstüzung und Mitgliedschaft:

Sie können uns unterstützen, indem Sie unserem Verein beitreten oder auf folgendes Konto spenden:

Kontoinhaber: IG-ANSW e.V.
BIC: GENODEF1BZV
IBAN: DE79855900000011964800
Kreditinstitut: Volksbank Bautzen e.G.

Zum Beitrittsformular